Die Holzschnitzerei hat mich schon mit 16 als Werkzeugschlosser infiziert. Meine Metallindustrie-Kenntnisse ermöglichten mir, die verschiedensten Materialien, Profile, Techniken zur Wärmebehandlung und Schärfung ausprobieren zu können. Da ich die Holzschnitzerei mit 18 zu unterrichten begann, und die Besorgung der Werkzeuge von guter Qualität den Schülern und Schülerinnen immer eine große Sorge bereitet hat, bemühte ich mich sehr, diese Bedürfnisse zu befriedigen. Zwar ist es nicht mehr meine Hauptbeschäftigung, kann ich aber die Bedürfnisse nach den höchsten Qualitätserwartungen befriedigen. Heute kann man unter mehreren Hunderten Schnitzmeißeln und Schnitzmessern von verschiedensten Profilen wählen, aber wenn es Mangel an irgendwelcher Profile oder Größen gibt, dann ersetzen wir es sehr schnell.

Qualitäts-Schnitzwerkzeuge aus der Werkstatt von Aladár Ambrus

Wir verwenden als Rohstoff für Schnitzmesser und Schnitzmeißel Werkzeugstahl von bester Qualität, denn es kann die Schärfe lang erhalten und man kann es leicht bearbeiten, schärfen. Zwischen Härte 45-50 Rockwell kann man damit die in unserer Umgebung lebenden Bäume bearbeiten. Das wird aber in Wissen, Schärfehaltbarkeit und Härte durch Schnellstahl lange überschritten, der mehrmals so viel als der Werkzeugstahl kostet, dessen Schmieden, Wärmebehandlung und Bearbeitung viel empfindlicher ist, aber wer schon mit solch einem Werkzeug gearbeitet hat, der will im Weiterem auch damit arbeiten.
Die berühmtesten, altehrwürdigsten englischen und deutschen Meißel werden von diesem Stahl überholt. Leider können V-förmige, oder Geißfuß-Meißel daraus nicht geschmiedet werden, aber die Herstellung von direkten und gebogenen Meißeln und Schnitzmessern kann gelöst werden. Zur Holzdrechslerei haben wir nach Federstahl die Messer aus Kugellagerhalter ausprobiert. Diese sind Stähle, die man für große Abriebfestigkeit mit hohem Molybdängehalt hergestellt hat und diese haben sich am besten bewahrt.

Ich biete an allen die Möglichkeit, die Schärfehaltbarkeit und Zerspanungsfähigkeit der Werkzeuge ausprobieren zu können, denn sie haben bisher noch die kritischste Probe bestanden. Die Werkzeuggriffe drechsle ich aus Hagebuche und bei den Schnitzwerkzeugen, die sehr in Anspruch genommen sind, verwende ich leichten Klemmring an der Seite der Werkzeugaufnahme. Nach Bedarf stellen wir auch Abrasiv-Werkzeuge und Schnitzwerkzeuge her, die man auch zu Linol- oder Holzschnitz gebrauchen kann. Man kann bei uns die Knüppel auch aus Hagebuche besorgen und auf Bitte gummieren wir die gebrauchte Fläche, was die Fläche des Knüppels haltbar macht und schlägt weicher, und es schützt damit den Ellenbogen und das Handgelenk. Wir helfen nach Bedarf, verschiedene Schärfungsgeräte und Werkzeuge zu besorgen, wir geben Ratschläge. Bei Besorgung von Polierscheiben, Polierer, Pasten, Schärfsteinen sind wir auch zu Hause.